Suchen:
Seite: ausdrucken|
Einwohnergemeinde Hasle

Einwohnergemeindeversammlung vom 5. Dezember 2016

Einstimmig genehmigten die Stimmberechtigen von Hasle bei Burgdorf das Budget 2017 mit einem Ertragsüberschuss im Gesamthaushalt von CHF 38'301. Die Steueranlage bleibt unverändert auf 1.89.

Der Gemeinderat erläuterte den 64 anwesenden Stimmberechtigten (die Stimmbeteiligung betrug 2.6%) das Budget für das Rechnungsjahr 2017. Dieses sieht für den allgemeinen Haushalt (früher genannt „Steuerhaushalt“) grundsätzlich einen Ertragsüberschuss von CHF 74'224 vor, welcher gemäss den neuen gesetzlichen Bestimmungen als «Einlage in die finanzpolitische Reserve» abzuschreiben ist. Im Gesamthaushalt, welcher auch sämtliche Spezialfinanzierungen beinhaltet, wurde ein Ertragsüberschuss von CHF 38'301 präsentiert.

Sämtliche Anträge des Gemeinderates wurden einstimmig oder zumindest mit grossem Mehr angenommen:

1. Der Anhang II des Personalreglements, welcher die Jahresentschädigungen, Sitzungsgelder und Spesen der Behörden regelt

2. Die Belassung der Steueranlage bei 1.89, der Liegenschaftssteuer bei 1.20 Promille, der Feuerwehrersatzabgabe bei 4.0 Prozent (Minimum CHF 20.-, Maximum CHF 450.-) sowie der Stundenansätze im Wegwesen bei CHF 20.- für Handwerk und CHF 30.- für Transporter und dergleichen

3. Das Budget 2017 mit einem Ertragsüberschuss im Gesamthaushalt von CHF 38’301

4. Die Wiederwahl der Fankhauser & Partner AG, Huttwil, als Rechnungsprüfungs-organ und Aufsichtsstelle über den Datenschutz für die Jahre 2017 bis 2020

Der Gemeinderat bedankt sich für das deutlich ausgesprochene Vertrauen.

Am Schluss wurden die vier abtretenden Gemeinderäte Ruedi Ritter, Hannes Bichsel, Andreas Zbinden und Peter Burkhalter mit Applaus verabschiedet.

Der Gemeinderat

Veröffentlicht am 06.12.16 um 09:40

© Gemeindeverwaltung Hasle b.B. · Bahnhofplatz · 3415 Hasle b. B.
Tel: 034 460 45 45 · Fax: 034 460 45 59 · E-Mail: info@dont-want-spam.hasle.ch